ein internationales Kulturzentrum in Teheran

Publié le par reinerschleicher.over-blog.com

Nach noch unbestätigten Gerüchten wird in Kürze in Teheran ein internationales Kulturzentrum eröffnet werden. Es soll nach den Worten des iranischen Präsidenten vor allem dem Dialog zwischen Europa und dem Orient dienen. Eine ständige Ausstellung wird dem Elend der Palästinenser gewidmet sein. Auch ist eine Mediathek vorgesehen, aus denen Bücher und Filme entliehen werden können, die beweisen, dass der Holocaust ein jüdisches Ammenmärchen ist. Für die Abteilung Film des Kulturzentrums wird Dieudonné zuständig sein, für die Abteilung Literatur Günter Grass.  Laut Frau Ashton ist eine Förderung des Kulturzentrums durch EU-Mittel bislang nicht vorgesehen.

 

iran_web.jpg

Teaser-de-L-Antisemite-Dieudonne-en-nazi-sur-fond-de-Kustur.jpg

299327_l-ecrivain-allemand-gunter-grass-le-21-mars-2010-a-b.jpg

188642309.jpg

Publié dans Antisemitismus

Commenter cet article