Hollande Inch-allah oder Viel Lärm um wenig

Publié le par reinerschleicher.over-blog.com

 

hollande

 

 

Wenige Tage vor dem ersten Wahlgang, in dem François Hollande aller Wahrscheinlichkeit als Sieger hervorgehen wird, liegen in manchen pro-israelischen, jüdischen Kreisen in Frankreich die Nerven blank und die Angst davor, dass regierende Sozialisten sich immer mehr vor dem Islamismus ducken werden, ist gross.

 

Nun sorgte ein Video-Spot der Sozialisten für Aufregung und Aufmerksamkeit, die er nicht verdient. Ein inhaltsloser Werbespot, gedreht in den Vorstädten von Paris, den sogenannten Banlieus. Zu Rap-Musik erscheinen immer wieder ein strahlender Hollande und Bürger aller Hautfarben und ethnischen Ursprungs, die ihre Carte d'Electeur (Wählerkarte) vor die Kamera halten, als wäre sie der Schlüssel zum Paradies. Ein schlecht gemachtes Video mit den groben Mitteln, die man von der PS schon kennt.

 

 

Ein Autor namens « Lateigne » des Portals 24heuresactu.com, neu veröffentlicht von Europe-Israel sieht darin nun nicht weniger als eine Anmachung der moslemischen Gemeinschaft und der Banlieus, mehr noch : ein Kundenfang. Das erste, was es dazu zu sagen gibt, ist dass « moslemische Gemeinschaft » und « Banlieus » nicht dasselbe sind, nicht über einen Kamm zu scheren sind, auch wenn diese Städte mehrheitlich von Moslems bewohnt sind, bleiben sie dennoch eine ethnische Mischung. Hier neigt der Autor selbst dazu, Ghettos zu konstruieren, vor denen er dann Angst schürt. Und zum zweiten : Dass Hollande sich ausdrücklich den Banlieus zuwendet kann man auch positiv sehen, denn dort droht die Wahlenthaltung grösser zu sein als sonstwo. Dass er will, dass die Gemeinschaft der Moslems für ihn stimmt, kann man ihm ja nicht verdenken, soll er diese Gemeinschaft denn ignorieren? Dass die PS dabei dem Islamismus nachgibt müsste man immer konkret nachweisen und dann verurteilen und sollte man nicht à prioiri pauschal unterstellen. Auch weiss jeder im Land, das Sarkozys Truppe die Banlieus meidet wie die Pest, denn da ist für seine Partei nichts zu gewinnen. Sollen denn die anderen Parteien ebenfalls die Pariser Vorstädte vermeiden in ihrer Wahlkampagne ? « Lateigne » scheint genau das zu erwarten, dass Hollande das anders sieht, wen wundert es ?

 

 

http://www.youtube.com/watch?v=rT5z_OMaQhg&feature=player_embedded

 

http://24heuresactu.com/2012/04/12/hollande-inchallah-le-ps-drague-le-vote-communautaire/

 

http://www.europe-israel.org/2012/04/hollande-inch-allah-le-ps-drague-le-vote-communautaire-2/

 



Commenter cet article