Wie John Ging von der UNRWA der Hamas den Holocaust-Unterricht schmackhaft machen will oder: der Holocaust als Unterabteilung der Ungerechtigkeiten des 20.Jahrhunderts

Publié le par reinerschleicher.over-blog.com

Enfant-Soldat-260x300

Ende des vorhierigen Artikels aus Israelnetz.com

Holocaust im Unterricht = Gift für die Gedanken unserer Kinder, meint der HAMAS

 

"Laut "The Guardian" war der frühere UNRWA-Direktor John Ging eine der Schlüsselfiguren, die sich dafür eingesetzt hatten, dass auch der Holocaust in den Lehrplan mit aufgenommen wurde. Die Forderung hatte er damit begründet, dass über alle Faktoren unterrichtet werden müsse, die zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte geführt hätten. Er hatte betont, palästinensische Kinder müssten die Ungerechtigkeiten des 20. Jahrhunderts verstehen, den Holocaust eingeschlossen, um für ihre eigene Sache kämpfen zu können. Er sei sich dessen bewusst gewesen, dass die Hamas die Pläne ablehnen würde. Gegenüber "The Guardian" hatte er im vergangenen Dezember erklärt: "Es gibt einen Wettstreit um den Einfluss hier (in Gaza). Wir müssen diese Herausforderung meistern."

 

Dass muss man noch mal lesen:

 

" Er hatte betont, palästinensische Kinder müssten die Ungerechtigkeiten des 20. Jahrhunderts verstehen, den Holocaust eingeschlossen, um für ihre eigene Sache kämpfen zu können. "

 

Ist es nicht niedlich, den Holocaust so einfach den "Ungerechtigkeiten des 20.Jahrhundertes" zuzurechnen ?

 

Ist es nicht toll, dass die von der Hamas in Judenhass erzogenen Kinder, die jetzt die Ungerechtigkeiten des 20.Jahrhunderts verstehen und den Holocaust gleich mit, weil dazu gehörend, an dem Verständnis über den Holocaust anknüpfen können im Kampf für ihre eigene Sache ?

 

Oder was ?

Publié dans Antisemitismus

Commenter cet article

Monika 02/03/2011 21:42



" Er hatte betont, palästinensische Kinder müssten die Ungerechtigkeiten des 20. Jahrhunderts verstehen, den Holocaust eingeschlossen, um für ihre eigene Sache kämpfen zu können. "
Ja, man sollte es zweimal lesen. Der Satz ist ungeheuerlich. Den Holocoust vestehen, um für die "eigene Sache",
also gegen die Israelis, und damit gegen die Juden von heute, in den Kampf zu ziehen.