Über die ganze Bevölkerung involvierende Staatsführungen und die verschiedenen Abteilungen der Hamas

Publié le par reinerschleicher.over-blog.com

Über die ganze Bevölkerung involvierende Staatsführungen und die verschiedenen Abteilungen der Hamas

 

Über die Einladung des Hamas-Sprechers al-Masri an die Genfer Universität hatte ich hier schon berichtet. Geri Müller, Nationalrat für die Schweizer Grüne, hat ihn auch persönlich getroffen. Vom Tagesanzeiger befragt, sagt er über die Hamas und die Islamisten folgendes:

 

«  Die sogenannten Islamisten haben dort (Tunesien) nur ein Ziel: eine Staatsführung, die die ganze Bevölkerung involviert. « 

 

« Die Hamas versteht sich als soziale Bewegung, sie ist eine Abspaltung der Muslimbrüder, und in Palästina zuständig für die Hilfe an den Ärmsten. Im Gazastreifen spielt sie deshalb eine grosse Rolle. Dann gibt es aber den militärischen Flügel innerhalb der Hamas, die Qassam-Brigaden, die sich hauptsächlich um den Terrorismus kümmern. « 

 

Eine Staatsführung, die die ganze Bevölkerung involviert? Davon möchte ich den Tunesiern dringend abraten, das hatten wir nämlich schon einmal in Deutschland, der (Alp-)traum dauerte zwölf Jahre, der Preis war unermesslich hoch. Denn nur in einem totalitären System kann eine Staatsführung die ganze Bevölkerung « involvieren », Geri Müller ist sich anscheinend nicht bewusst, dass er einem solchen System das Wort redet.

 

« Die Hamas versteht sich als ... ». Sollte Geri Müller nicht Mushir al-Masri überlassen für die Hamas zu sprechen? Braucht die Hamas einen zweiten Sprecher, diesmal keinen palästinensischen sondern einen Schweizer Sprecher? Oder sieht Geri Müller die Hamas anders als sie selbst sich sieht, und wenn dem so ist, warum sagt er es nicht?

 

Wir erfahren, dass es in der Hamas eine Arbeitsteilung gibt. Eine Abteilung hilft den Armen, nein: den Ärmsten, eine andere Abteilung « kümmert » sich um den Terrorismus... zum Kummer Israels, aber das bekümmert Geri Müller nicht so sehr.

 

Aber mit der zweiten Abteilung hat Mushir al-Masri ganz sicher überhaupt nichts zu tun, er ist « zuständig » für die « Hilfe an den Ärmsten » im Gaza-Freiluftgefängnis, oder etwa nicht?

 

 

http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Da-gibt-es-einzelne-die-Seich-gemacht-haben/story/17654734

© Reiner Schleicher, http://reinerschleicher.over-blog.com

Publié dans Terrorismus

Commenter cet article